PIME’S - Play it more efficient, Sam
CONCERTO - communities towards optimal thermal and electrical efficiency of buildings and districts, based on MICROGRIDS
 
Projektthema
 
  • Solarthermie
  • Speicher
  • Energieversorgung
  • Nah- und Fernwärme
  • Energiekonzepte
Aufgabe
 
  • Studie
  • Beratung
  • Technologietransfer
  • Wissenstransfer
  • Pilotprojekte
Förderung
 
  • Öffentliche Hand
 
zurück zur Projektliste
     
     
Projektdauer   12/2009 - 11/2014
     
Gesamtbudget   Gesamtkosten: 18,1 Mio EUR
Fördervolumen: 10,8 Mio EUR
     
Projektbeschreibung   PIME’S ist der Ansatz dreier Gemeinden, im Rahmen von CONCERTO auf dem Gebiet von Forschung und Entwicklung, Demonstration und Wissensverbreitung zusammen zu arbeiten. Das Projekt hat 14 Partner in 4 Ländern. Der Ansatz beinhaltet die Realisierung von großen solarthermischen Anlagen verbundenen mit einer Wärmespeicherung, den Einsatz von intelligentem Energie-Management mit MICROGRIDS und die Entwicklung von neuen ESCO Modellen mit einem steigenden Besitzanteil der Bewohner.
     
Auftraggeber   EU - DG TREN (FP7 - CONCERTO)
     
Partner   Rogaland County (No), Dale (No), Sandnes City Council (No), Szentendre City (Hu), EMI (Hu), VSZRT (Hu), METEOR (Hu), Vitoria (Es), VISESA (Es), EVE (Es), TECNALIA LAB (Es), ACCIONA (Es), Solites (De), IRIS (No)
     
Ziel   Das Ziel von PIME’S ist eine umfassende nachhaltige Struktur für die Lebensqualität der Bürger dreier Gemeinden zu konzipieren und so ein überprüftes Model zur Verfügung zu stellen, dass zukünftig auf weitere Gemeinden angewendet werden kann. Die drei Gemeinden sind Salburua in Vitoria (Spanien), Dale in Sandnes (Norwegen) und Szentendre in Szentendre (Ungarn).

Der vorgeschlagene Ansatz konzentriert sich auf eine wirtschaftliche Verbesserung der Energieeffizienz und die Integration und Nutzung von erneuerbaren Energiequellen. Diese werden kombiniert mit geeigneten Speichersystemen und einem intelligenten Management um, basierend auf einem optimalen Energieaustausch mit dem Netz, nach wirtschaftlicher Profitabilität zu streben.
     
Umsetzung   Solites führt im Rahmen des PIME'S-Projektes Machbarkeitsuntersuchungen für solare Nahwärmeversorgungen mit saisonalen Wärmespeichern durch. Besonderes Augenmerkt wird hierbei auf die stark unterschiedlichen Rahmenbedingungen an den drei Standorten gelegt. Desweiteren stellt die gekoppelte Optimierung der Wärme- und der Stromversorgung zusammen mit dem Projektpartner Tecnalia eine Besonderheit im Vergleich zu üblichen Untersuchungen dar.

Die einzelnen Arbeitspunkte hierzu umfassen für jeden der drei Standorte:

  • Erarbeitung der Grundlagendaten

  • Erstellung von dynamischen Simulationsmodellen der möglichen Energieversorgungskonzepte

  • technische, wirtschaftliche und ökologische Machbarkeitsuntersuchung für die Wärme- und Stromerzeugung

Die gewonnenen Erkenntnisse werden am Projektende in einem Leitfaden zusammengefasst.
     
Ergebnisse  
  • Demonstration optimierter Energieversorgungskonzepten für drei CONCERTO-Standorte in Norwegen, Spanien und Ungarn auf Siedlungsebene.

  • gekoppelte energetische, wirtschaftliche und ökologische Optimierung 

  • gekoppelte Optimierung der Wärme- und Stromversorgung mit solarer Nahwärme und Microgrids
     
 

Demonstration von energetisch, wirtschaftlich und ökologisch optimierten Energieversorgungskonzepten mit solarer Nahwärme und Microgrids für drei CONCERTO-Standorte in Norwegen, Spanien und Ungarn auf Siedlungsebene

 

Downloads und Links
www.pimes.eu

 

Kontakt
Thomas Schmidt
schmidt@solites.de