SAVE AGE
Eine Strategie zur Verbesserung der Energieeffizienz in Alten- und Pflegeheimen in Deutschland
 
Projektthema
 
  • Gebäude
  • Energieeffizienz
  • Markt & Politik
Aufgabe
 
  • Studie
  • Beratung
  • Wissenstransfer
  • Pilotprojekte
  • Marktentwicklung
Förderung
 
  • Öffentliche Hand
 
zurück zur Projektliste
     
     
Projektdauer   05/2010 - 05/2013 (3 Jahre)
     
Gesamtbudget   1,57 Mio EUR
     
Projektbeschreibung   SAVE AGE ist ein europäisches Vorhaben, das sich umfassend mit Energieeffizienz in Alten- und Pflegeheimen befasst und damit ein erhebliches Potenzial zur Reduzierung des Energieverbrauchs und zur Senkung der Energiekosten offenlegt. SAVE AGE wurde von der Europäische Vereinigung der Leiter und Träger von Einrichtungen der Langzeitpflege E.D.E. initiiert und wird mit finanzieller Unterstützung der EU in zehn europäischen Ländern umgesetzt. In Deutschland steht eine enge und praktische Zusammenarbeit mit zehn Piloteinrichtungen im Vordergrund, aus welcher Methoden und Instrumente zur verbesserten Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen abgeleitet werden.
     
Auftraggeber   EC-Programme IEE Intelligent Energy Europe
     
Partner   E-zavod (Koordinator, SI), INGEMA-Matia (ES), ISR-UC (PT), W/E Consultants Sustainables (NL), APSSCR (CZ), Prioriterre (FR), ESS (SE), Solites (DE), Pieriki (GR), CIRCE (ES), E.D.E (D), SSZS (SI), Azienda Publica (IT)
     
Ziel   Verbesserte und verstärkte Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen im Pflegesektor in 10 beteiligten Ländern.
     
Umsetzung   Die Projektaktiviäten werden gemeinsam mit 10 Pilotheimen umgesetzt. Sie umfassen: Initialanalysen, gemeinsame Durchführung von Pilotoaktivitäten, Evaluierung.

Die Erbebnisse werden europaweit an Heimeinrichtungen und Trägerorganisationen transferiert.
     
Ergebnisse   Bei der Umsetzung von SAVE AGE in Deutschland wurde auf Maßnahmen zur Verbesserung des Energiemanagements und des energiebewussten Verhaltens fokussiert. Dabei wurde intensiv mit den Piloteinrichtungen diskutiert, wie die Verbesserungsmaßnahmen am besten in den Heimalltag integriert werden können, ohne einen unerwünschten zusätzlichen Aufwand oder eine Belastung für Heimleitung und Mitarbeiter zu verursachen. Der in SAVE AGE entwickelte Prozess bietet den Heimen eine Begleitung über einen Zeitraum von ca. 2 Jahren und basiert im Wesentlichen auf drei Aktivitäten die gemeinsam mit den Heimen durchgeführt werden: Initial-Energieanalyse, Energiecontrolling, Durchführung einer Kampagne. (Weitere Informationen enthalten die Downloads an der Seite).
     
 

Für eine Reduzierung des Energieverbrauchs und der Energiekosten in Alten- und Pflegeheimen ist die Förderung eines energiebewussten Verhaltens bei Mitarbeitern und Bewohnern ebenso wichtig wie technische Verbesserungen bei Gebäuden und Anlagen.

 

Downloads und Links
www.saveage.eu

Kurzpräsentation zur Umsetzung von SaveAge in Deutschland

Eine Strategie zur Verbesserung der Energieeffizienz in Alten- und Pflegeheimen in Deutschland

Informationen für Pflegeheime

 

Kontakt
Thomas Pauschinger
pauschinger@solites.de